Skip to content

Glasmuseum Mariahilf

Im Sommer 2008 wurde im Bezirksmuseum Mariahilf eine neue Abteilung gegründet: das Glasmuseum Mariahilf. Auf 35 qm bietet es als erste öffentliche Institution dieser Art in Österreich allen Interessierten eine Übersicht über die Technik verschiedener Glasgewerbe, wie Glasmalerei, Bleiverglasungen, Glasätzung, Herstellung von Echtantikgläsern, etc.

 

Mit dem Niedergang der Glasmalerei in den letzten Jahrzehnten wurden viele alte Werkstätten entweder aufgekauft oder geschlossen. Viele Archive wurden vernichtet, da sich keine öffentliche Stelle fand, die sie bewahren wollte. Das Glasmuseum Mariahilf sammelt nun alle Artefakte rund um diesen Themenbereich und macht ihn öffentlich zugänglich. 

Dabei wird das Museum von privaten Leihgebern unterstützt: Am Beginn standen Leihgaben aus dem Nachlaß Carl Geylings. Dazu kamen die Unterstützung durch die Werkstatt Geyling, die Exponate und Vitrinen zur Verfügung stellt sowie viele private Stücke aus dem Besitz ehemaliger Glaserwerkstätten in Wien. Sie werden von der Schulsammlung der Mollardschule, Stücken aus der Glashütte Lamberts in Waldsassen und Fotos von Urkunden aus dem Archiv der Wiener Glaserinnung ergänzt. Unser Archiv sucht und sammelt aber auch weiterhin Fotos, Urkunden, Skizzen, Kartons, Werkzeug, Zeitungsartikel etc., um das Wissen über die Entstehung und Ausführung der fragilen Kunstwerke zu bewahren. Zum Thema werden auch regelmäßig Führungen angeboten und Sonderausstellungen gezeigt. 

Der Eintritt in die Wiener Bezirksmuseen ist frei! Bitte beachten Sie die regulären Öffnungszeiten: Do 10-12 Uhr, So 11-13 Uhr und jederzeit nach telefonischer Vereinbarung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Bezirksmuseum Mariahilf, Mollardgasse 8, 1060 Wien, Tel.: (+43) -01- 586 78 68, Email: bm1060(at)aon.at.

Zum Bezirksmuseum...

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen